LEIDER ABGESAGT! Kollaboration im virtuellen Raum – Chancen und Herausforderungen

Aufgrund der Erkrankung unserer Vortragenden müssen wir diesen fnma Talk LEIDER ABSAGEN.

Die Digitalisierung erfährt seit einigen Jahren einen deutlichen Aufschwung im Hochschulbereich und somit auch die Möglichkeiten der Kommunikation, Kollaboration und Interaktion in digitalen Arbeits-, Lehr- und Lernkontexten. Im Vortrag wird eingangs auf die Chancen und Herausforderungen eingegangen und im weiteren Verlauf sollen Anwendungsszenarien und Good-Practice-Beispiele aufzeigen, wie Kollaboration mit Studierenden aber auch in weiteren Arbeitskontexten im digitalen Raum gelingen kann.

Anke Petschenka ist als Fachreferentin in der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen tätig und leitet den Arbeitsbereich Digitaler Lernraum. Sie ist an der Universität Duisburg-Essen in einrichtungsübergreifenden Arbeitsgruppen tätig, beispielsweise in der E-Learning-Allianz und im Moodle-Kompetenzzentrum. Sie ist Sprecherin der AG Lernräume der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation e.V. (DINI) und leitet die Arbeitsgruppe Open Educational Resources des europaweiten Projekts Aurora European University Alliance, an dem auch die Universität Innsbruck beteiligt ist.

Im Anschluss an den Vortrag von Anke Petschenka findet eine Podiumsdiskussion zu möglichen Kollaborationsformen im virtuellen Raum statt, an der neben der Vortragenden auch Andrea Fortmüller (FH CAMPUS 02) und Tobias Seidl (Hochschule der Medien Stuttgart) teilnehmen.